Hiwweltour "Stadecker Warte" unter großer Beteiligung der Öffentlichkeit eröffnet

Ortsbürgermeister Thomas Barth bei der Begrüßung.

Bürgermeister Ralph Spiegler überbrachte ebenso ein Grußwort wie ...

... Christian Halbig, Geschäftsführer der Rheinhessen-Touristik.

Die Gemeinde dankt den Initiatoren der Hiwwektour, Jürgen Schott, Jürgen Beck und Timo Eppelmann (v.l.n.r.).

Mit dem Durchschneiden des Bandes wurde der Weg offiziell eröffnet.

Zahlreiche Gäste konnte Ortsbürgermeister Thomas Barth am Sonntag, dem 20. August, bei strahlendem Sonnenschein an den Tennisplätzen begrüßen, als die Hiwweltour „Stadecker Warte“ offiziell eröffnet wurde. Viele Einheimische, aber auch ausgewiesene Wanderfreunde und Hiwweltourkenner waren zu den Tennisplätzen gekommen.
Thomas Barth hob in seiner Begrüßung die besondere Bedeutung hervor, die der Hiwweltour als ausgezeichnetem Prädikatswanderweg zugeschrieben wird, erhofft sich die Gemeinde doch weitere touristische Impulse für den Ort. Sie führt über eine sehr variantenreiche Streckenführung und lädt den wandernden Besucher zu immer neuen Perspektiven und Blickwinkeln ins Selztal und zu den Nachbargemeinden ein. Von den Gesamtkosten über ca. 40.000 wurden 16.500 EUR von der Gemeinde übernommen und 23.500 EUR als Zuschüsse von Land und EU gewährt. VG-Bürgermeister Ralph Spiegler und Christian Halbig, Geschäftsführer der Rheinhessentouristik zeigten sich begeistert vom überaus großen Zuspruch und der Qualität des Weges. Mit einem Gläschen Sekt wurde auf die neue Hiwweltour angestoßen, bevor Ortsbürgermeister, VG-Bürgermeister und Herr Halbig das rote Band durchtrennten und somit die 1. Hiwweltour in der VG-Nieder-Olm eröffneten. Sodann strömten die Wandermassen auf den 11,6 km langen Rundweg. Der Bauern- und Winzerverein hatte mehrere Verpflegungsstationen aufgebaut. Ihm danke der Ortsbürgermeister ebenso für sein ehrenamtliches Wirken wie Jürgen Beck, Jürgen Schott und Timo Eppelmann, die das Projekt „Hiwweltour“ angestoßen und von Anfang an begleitet haben.

(Fotos: Gerd Fischer)