Italienische Schülergruppe zu Gast in Stadecken-Elsheim

Ortsbürgermeister Barth (4.v.re.) im Gespräch mit den italienischen Schülerinnen und Schülern...

...und mit der Lehrerin Daniela Tieni (li.).

Gemeinsames Gruppenfoto mit Erika und Roland Doll (3. u. 2.v.l.).

30 Schüler einer Abschlussklasse des Istituto Superiore Stefani Bentegodi aus Buttapiedra, Provinz Verona, sind seit dieser Woche zu Gast in Stadecken-Elsheim. Die 18- bis 19-jährigen Schülerinnen und Schüler besuchen das letzte Jahr vor ihrem Fachabitur im Bereich "Weinbau" und "Umwelttechnik". Ihre Lehrerin Daniela Tieni, zugleich Mitglied des Partnerschaftskomitees Bovolone, begleitet mit 3 Kollegen die jungen Erwachsenen. Ortsbürgermeister Thomas Barth ließ es sich nicht nehmen, die Gruppe persönlich in Stadecken-Elsheim willkommen zu heißen: "Ich freue mich, dass ihr hier seid, und wünsche euch interessante und schöne Tage mit vielen lehrreiche und nachhaltigen Eindrücken und Erfahrungen!", rief er ihnen auf Italienisch zu. Ihren ersten Halt machte die Klasse beim Weingut Posthof, dessen Besitzer Erika und Roland Doll selbst seit Jahren in der deutsch-italienischen Partnerschaft aktiv sind. Nach einem Besuch in Weinberg und Keller gab es eine Weinverkostung. Als weitere Punkte stehen ein Ausflug nach Frankfurt, ein Empfang beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum sowie das Kellerlabyrinth Oppenheim auf dem Programm.