STADTRADELN 2018 in Stadecken-Elsheim - Siegerehrung: 110 Teilnehmer/innen radelten mit 37.216 km bisher bestes Ergebnis

Sehr stolz konnten Ortsbürgermeister Thomas Barth und Koordinator Ulrich Reussner den Stadecken-Elsheimer STADTRADLERN*INNEN bei der diesjährigen Siegerehrung am 06.10.18 in der Rheinhessenstube das von den 110 Teilnehmer/Innen, davon 2 Parlamentariern, in 12 Teams geradelte Ergebnis der bereits zum 4. Mal in der Gemeinde vom Klima-Bündnis weltweit organisierten Aktion verkünden.
Dieses Mal wurde die während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes vom 01. bis zum 21.09.18 geradelte absolute Kilometerzahl von 37.216 km gegenüber dem Vorjahresergebnis (16.146 km) nicht nur eindeutig überboten, sondern sogar mehr als verdoppelt.
Damit setzten die Stadecken-Elsheimer*innen wieder ein Zeichen für den Radverkehr, Klimaschutz und mehr Lebensqualität in der Gemeinde und belegen damit in Rheinland-Pfalz Platz 1 bei der fahrradaktivsten Kommune mit den meisten Radkilometern (7,7) pro Einwohner.
Während der Siegerehrung wurden folgende Teams und Einzelradler*innen vom Orga-Team geehrt.
Kategorie 1: Team mit der höchsten Kilometerzahl: Platz 3: „Anna-Seghers-Straße & Freunde“, 5323 km, Teamchefin: Gesa Sasse. Platz 2: Team „TSVgg Stadecken-Elsheim“, 8937 km, Teamchef: Adrian Scherffius. Platz 1: „Offenes Team Stadecken-Elsheim“, 9397 km, Teamchef: Uli Reussner.
Kategorie 2: Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer: Platz 3:Team  „In den Acht Morgen 5“, 528,8 km/pro Teilnehmer, Teamchef: Florian Ott . Platz 2: Team Cantare, 576,6 km/pro Teilnehmer, Teamchef: Dieter Jung. Platz 1: Team „Roihesseradler“, 691,2 km/pro Teilnehmer,Teamchef: Thoren Ankele.
Kategorie 3: Einzelradler/In mit höchsten Kilometerleistung pro Person:
Frauen: Platz 3: Silke Dannenmann, 734 km. Platz 2: Melanie Scherffius, 739 km. Platz 1: Christine Steeg, 846 km.
Männer: Platz 3: Jens Carl, 1.080 km. Platz 2: Florian Ott, 1.220 km. Platz 1: Adrian Scherffius, 1.337 km.
Abschließend wurde der diesjährige STADTRADLER-Star Adrian Scherffius mit der Übergabe einer Satteltasche vom Klima-Bündnis geehrt. Er fuhr während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes nur mit dem Fahrrad und ließ sein Auto stehen.
Die Preise wurden von der Ortsgemeinde gespendet. Die Siegerteams konnten sich über Verzehrgutscheine freuen, die bei der örtlichen Gastronomie eingelöst werden können. Die Einzelradler*innen mit den besten Ergebnissen erhielten Preise rund ums Fahrrad.
Abschließend dankte Thomas Barth allen teilnehmenden STADTRADLER*INNEN sowie dem Koordinator Ulrich Reussner, bevor man zum gemütlichen Teil überging. Die Aktion, die sich wachsender Beliebtheit erfreut, soll auch 2019 wieder durchgeführt werden.
Text: U. Reussner
Foto: OG Stadecken-Elsheim