Stabwechsel beim Förderverein KiSEl e.V.

Ortsbürgermeister Thomas Barth (re.) dankt dem bisherigen Vorsitzenden Daniel Klein (li.) für die von ihm geleistete Arbeit und beglückwünscht den neuen Vorsitzenden Daniel Kleemann (M.) zu seinen neuen Aufgaben.

An der Mitgliederversammlung des Fördervereins für die Kindertagesstätten Stadecken-Elsheim KiSEl e.V. hat der bisherige Vorsitzende Daniel Klein sein Amt als Vorsitzender niedergelegt. Zum Nachfolger ist Daniel Kleemann einstimmig gewählt worden. Die Ortsgemeinde bedankt sich herzlich bei Herrn Klein für die geleistete Arbeit und beglückwünscht Herrn Kleemann zu dem neuen Amt. Ortsbürgermeister Thomas Barth ist froh, dass der Förderverein mit einem neuen Vorsitzenden sich auch weiterhin aktiv einbringen wird. In einem Grußwort hob er die Wichtigkeit des Vereins hervor: "Ohne KiSEl wäre die Ortsgemeinde und wären v.a. die unsere Kindertagesstätten um einiges ärmer. Es gibt Standards, die die Gemeinde erfüllt, sowie On-Top-Leistungen, die wir auch tragen. Aber für das "de luxe" zeichnet KiSEl verantwortlich." Zahlreiche Neumitglieder waren erschienen, die auch sogleich in ein Vorstandsamt gewählt wurden. Die Gemeinde wünscht dem neuen Vorstand alles Gute und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.