Repair Café trifft Kita „Zwergenhaus“ in Stadecken-Elsheim

Jürgen Klute arbeitet mit Julia, Alvaro, Nils, Luisa und Lisa intensiv am Spiel-Mikrofon.

Auch am Plüsch-Teddy, der keine Musik mehr machen will, versucht sich Jürgen Klute zusammen mit Nina und Milan.

Ewald Müller hat das Schaukelpferd erfolgreich repariert.

Das Team des Repair Cafés des Seniorenbeirats war zu Gast in der Kita „Zwergenhaus“ in Stadecken-Elsheim.  Auch im Jahr 2019 wird diese Aktion fortgeführt und  den Kindern die Ideen der Repair Café-Bewegung wie Nachhaltigkeit, Schonung der natürlichen Ressourcen und der Verzicht auf das schnelle Wegwerfen nähergebracht.  Mitglieder des Repair Café-Teams reparieren dabei zusammen mit den Kindern deren defektes Spielzeug, das sie von zuhause mitbringen, beziehen sie bei der Reparatur so weit wie möglich mit ein und vermitteln so Spaß, Neugier und Freude am Erfolgserlebnis.
Diese Idee wurde von der Leitung der Kita „Zwergenhaus“ gerne aufgenommen und umgesetzt. Fünf Mitglieder des Repair Café-Teams waren im Einsatz und die Kinder waren hoch interessiert dabei, schraubten und bohrten mit, klebten und  leimten und lernten so spielerisch, dass vieles was vermeintlich nicht mehr zu gebrauchen ist, doch repariert werden kann und wieder Freude macht. Diesmal waren eine Spielküche, ein Schaukelpferd, etliche CD-Player, ein Plüsch-Teddy  und  vieles weitere mehr in Arbeit. Die Erfolge dieser Aktionen ermutigen das Team des Repair Cafés, diese Aktivität auch künftig weiterzuführen. Zwei weitere Termine in Stadecken-Elsheim und in Nieder-Olm sind in diesem Frühjahr bereits fest eingeplant.

Text/Bilder: Eberhard Rathgeb, Repair-Café des Seniorenbeirats VG Nieder-Olm