Ehemaliges Wiegehäuschen erstrahlt in neuem Glanz

Die Aktiven Senioren Stadecken-Elsheim (ASSE) vor dem von ihnen grundlegend restaurierten Wiegehäuschen.

Im Innern befindet sich ein E-Bike-Ladeschrank und ein öffentlicher Bücherschrank.

Die Aktiven Senioren Stadecken-Elsheim (ASSE) haben das Wiegehäuschen nach monatelanger ehrenamtlicher Renovierungsarbeiten offiziell der Ortsgemeinde übergeben. Ortsbürgermeister Thomas Barth dankte den rüstigen Herren für ihr großes Engagement. Das Häuschen wurde innen und außen völlig neu gestrichen, die Wiegearmatur wurde restauriert, und auch der Lastkarren wurde in mühevoller Kleinarbeit und Liebe zum Detail wieder hergerichtet. „Hier ist ein kleines Schmuckstück entstanden“, freut sich Thomas Barth. In dem Wiegehäuschen befindet sich ein E-Bike-Ladeschrank sowie ein Bücherschrank nach dem Motto „Bring und/oder hol“. Dieser ist schon gut gefüllt. Auf der kleinen Fläche vor dem Eingang wird noch eine kleine Tischgruppe installiert, um dem wartenden oder lesenden Besucher bzw. Radfahrer eine Sitzmöglichkeit zu geben. „Somit leisten wir einen weiteren Beitrag für innerörtliche Radwegeinfrastruktur und Nachhaltigkeit im Hinblick auf alle E-Biker.“ Das Häuschen ist täglich von 10-18 Uhr geöffnet, ein Schild erklärt die Funktionsweise der Ladefächer. Die Ortsgemeinde beabsichtigt, eine Erklärtafel über die frühere Funktion des Wiegehäuschens anbringen. Dafür sucht sie aber noch historische Aufnahmen aus der Zeit als Wiegehaus. Besitzer solcher Bilder sollen sich bitte bei der Verwaltung (06136/2248) melden.