Neuer Defibrillator rettet Leben!

Zum Ende der konstituierenden Ratssitzung gab es einen akuten medizinischen Notfall. Neben Erster Hilfe, die von einigen Anwesenden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes geleistet wurde, kam der neue Defibrillator zum Einsatz. Dem Patienten geht es den Umständen entsprechend wieder gut. Nach dem Schock zeigte sich Ortsbürgermeister Thomas Barth dankbar für das Gerät, das der Verein "Die Weinheiligen" der Gemeinde gesponsert hat. "Wir hoffen, dass wir das Gerät nie brauchen, aber wenn der Notfall eintritt, können wir froh sein, es in der Nähe zu wissen. Es funktioniert und sagt genau, was zu tun ist", so der Ortsbürgermeister. Das Gerät ersetzt KEINE Erste-Hilfe-Maßnahmen wie Herz-Lungen-Wiederbelebung, gibt aber hierzu Hilfestellungen. "Der Umgang mit dem Defi muss immer wieder geübt werden - aber auch in der Realität ist er so leicht zu bedienen wie in einer Übung, die öfters stattfinden wird." , so Thomas Barth abschließend.

Die Ortsgemeinde verfügt über insgesamt 3 Geräte - alle im öffentlichen Bereich zugänglich: vor dem unteren Eingang der Selztalhalle, an der ehemaligen Gaststätte "Dorfplatz" sowie im Durchgang zwischen kleiner Scheune und Amtshaus der Burg Stadeck.