Volkstrauertag 2020

Ortsbürgermeister Thomas Barth und die Beigeordneten Sönke Krützfeld, Erika Doll und Heiko Horst gedenken vor den Ehrenmälern der Opfer, Toten, Gefallenen der beiden Weltkriege.

Wegen Corona musste der Volkstrauertag dieses Jahr in der gewohnten Form leider ausfallen. Daher fand eine Kranzniederlegung und kurze Gedenkveranstaltung der Gemeindeverwaltung lediglich mit Ortsbürgermeister und Beigeordneten an beiden Ehrenmälern statt. 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs können wir für ein Leben in Freiheit, Frieden und Wohlstand dankbar sein. Zugleich ist es der Gemeinde ein Anliegen, allen Opfern von Krieg, Gewalt und Vertreibung ein ehrendes Andenken zu bewahren. Ihrer wurde in der kleinen Runde besonders gedacht.